Du siehst mich - Deutscher Evangelischer Kirchentag 2017

28.05.2017 in Punkt

Alle zwei Jahre kommen über 100.000 Menschen jeden Alters, unterschiedlicher Religionen und Herkunft beim Kirchentag zusammen. Ein reichhaltiges Kulturprogramm mit Workshops und Konzerten lädt hierbei zur Partizipation ein. Der Deutsche Evangelische Kirchentag findet vom 24. bis 28. Mai 2017 gleichzeitig in Berlin und in Wittenberg statt

Mit dem Markt der Möglichkeiten in Berlin bietet der Kirchentag eine Plattform für Initiativen, Gruppen und Organisationen ihre Arbeit darzustellen. Natürlich dürfen wir hier nicht fehlen. Ganz nach dem Motto: "Du siehst mich" fragen wir, ob du im Straßenverkehr wahrgenommen wirst. Wer braucht wie viel Platz auf unseren Straßen?

Du findest uns auf dem Markt der Möglichkeiten in den Messehalle Berlin am Funkturm am 25.-27. Mai immer zwischen 10:30 und 18:30 Uhr im Themenbereich 6 "Umwelt-Ökologie-Tierschutz". Unser Stand I21 befindet sich in der Halle 2.2. Unsere Mitmach-Aktion lädt alle Besucher ein sich einmal selbst auszuprobieren. Wie viel Platz gestehst du welchem Verkersteilnehmer zu? Zeig uns deine Idee und  gewinne ein Gurilla Seedbombs Set von Seedbomb City! Unter allen Teilnehmern verlosen wir en Magic Six Paket.

Tipp: Am 26. Mai findet um 11:00 Uhr im Raum Lindau 2 auf der Meetingsbridge A unser Street-Battle Workshop statt: „Street-Battle? Wer braucht wie viel Platz auf unseren Straßen?“ Wie sehe eine Straße aus, auf der Radfahrende, Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Autofahrende gleichberechtigt miteinander auskommen und die lebendig genutzt wird?

© VCD/Projekt 2050 Seedbombs
© VCD/Projekt 2050 Seedbombs
© Seedbomb City Berlin/Magic Six
© Seedbomb City Berlin/Magic Six
© Street-Battle VCD e.V./»2050«
© Street-Battle VCD e.V./»2050«

Die nachhhaltige An- und Abreise ist gesichert - Flixbus und die Deutsche Bahn sind Mobilitätspartner des Kirchentags.

TIPP am Rande: Gern möchten wir Euch auch auf den Fahrradgottesdienst am 27. Mai um 8:30 Uhr auf dem Gendarmenmarkt in Berlin Mitte hinweisen und auf die anschließende Radtour nach Wannsee.

Unsere Kollegen von „Pedelec statt Auto–aber sicher!“ findet Ihr auf dem Mobilitätsparcours im „Zentrum Älterwerden“ in der Messehalle 6.2b, jeweils von 10:30 bis 18:00 Uhr. Du willst wissen, was man da machen kann? Du kannst verschiedene Pedelecs und E-Dreiräder ausprobieren. Zudem gibt es umfassende Informationen zum Thema E-Rad und Verkehrssicherheit.

Weitere Infos zum Kirchentag 2017

Fazit: Der Deutsche Evangelische Kirchentag (DEKT) fand im Lutherjahr 2017 in Berlin und Wittenberg statt. Zwischen dem 25. und 27. Mai tummelten sich tausende Menschen auf dem Messegelände am Berliner Funkturm, diskutierten, lauschten Vorträgen, besuchten den »Markt der Möglichkeiten« und die verschiedenen Zentren. Der VCD-Bundesverband war mit zwei seiner Projekte vor Ort in den Messehallen:

An allen drei Tagen lud das Projekt »2050« lud an seinem Stand auf dem »Markt der Möglichkeiten« zum Street-Battle und informierte insbesondere junge Menschen in Ausbildung und Studium zum Thema nachhaltige Mobilität. Im Zentrum stand die Frage: Wer braucht wie viel Platz auf unseren Straßen? An Hand einer leeren aufgezeichneten Straße konnten Besucher*innen zeigen wie sie sich die perfekte Straße vorstellen. Je nach Altersklasse änderten sich die Vorstellungen: während Kinder sich Spielstraßen wünschten mit Eisdielen und viel Grün – Autos fuhren durch ein unterirdisches Tunnelsystem – erlaubten die Erwachsenen durchaus den ÖPNV wie Autos auf ihren Straßen; verrückte Ideen wie autonom fliegende Autos waren auch dabei.

Kontakt für 2050: BGST, Anne Ramm, Tel.: 030 280351-406 oder 2050@vcd.org

Tipp am Rande: Unter dem Motto: Wie im Himmel so auf Erden laden die Deutsche Bischofskonferenz (DBK), die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), der Deutsche Evangelische Kirchentag und das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) am   16. September zum Ökumenischen Fest in Bochum ein. Weitere Infos findest du unter folgendem Link zum Ökumenischen Fest.

Hier geht´s zu noch mehr Aktionen und Veranstaltungen!

zurück zum

Newsroom