Hat das Auto eine Zukunft?

17.09.2014 in Auto

Strom, fossile Kraftstoffe oder Wasserstoff - was wird 2050 unsere Autos antreiben und welche Rolle wird das eigene Auto noch für dich spielen? Einige Entwicklungen zeichnen sich schon ab. Erdgasfahrzeuge und Hybride rollen schon seit Jahren über unsere Straßen und mit dem nötigen Kleingeld kannst du dir auch heute schon ein Elektroauto zulegen, oder noch besser mit anderen teilen. Denn seit einigen Jahren entdecken immer mehr Leute das „Autoteilen“ für sich. Mehr als 750.000 Fahrberechtigte setzen mittlerweile auf das Prinzip „Nutzen statt Besitzen“ auf deutschen Straßen. (1) Diese Entwicklung geht in die richtige Richtung. Dennoch gibt es derzeit 43,9 Millionen (2) Pkw in Deutschland, die pro Kilometer durchschnittlich 181 Gramm (3) CO2 emittieren. In den letzten Jahren wurden unsere Autos immer luxuriöser, stärker, schneller und schwerer. Damit wurde ein großer Teil der Fortschritte bei der Antriebstechnologie wieder aufgebraucht. Wenn wir unser Fahr- und Kaufverhalten nicht ändern, werden noch im Jahr 2020 99 Prozent aller zugelassenen Pkw einen Verbrennungsmotor haben.

Lupo im Gras ©PhilPaul/photocase.com
Lupo im Gras ©PhilPaul/photocase.com

Um unser Klima zu schützen und unsere Städte lebenswerter zu machen, müssen wir handeln. Die Autoindustrie muss die Energieeffizienz ihre Produkte verbessern und den CO2-Ausstoß nachhaltig senken.
Wir als Verbraucher haben die Wahl - wir können uns für energieeffiziente Autos entscheiden, wir können teilen statt kaufen oder durch eine intelligente Kombination von Bus, Bahn, Fahrrad, Auto und zu Fuß laufen, das Beste für uns und unsere Umwelt herausholen. Aber auch die Politik ist gefragt. Die festgelegten CO2-Grenzwerte und die Ausrichtung der Kfz-Steuer an CO2 und Hubraum sind aus Klimaschutzgründen nicht optimal. Auch der weitere Ausbau der Straßeninfrastruktur, die einen Zuwachs des LKW und PKW-Verkehrs fördert, muss auf den Prüfstand. Welchen Anteil sollte das Auto in Zukunft haben? Diskutier mit in unserer Gruppe „Verkehrsende“.

Quellen:
1 Bundesverband CarSharing (2014): Datenblatt CarSharing in Deutschland
2 Kraftfahrt-Bundesamt (2014): Jahresbilanz des Fahrzeugbestandes am 1. Januar 2014

Wissensarchiv

16.12.2015 in Stadtvisionen

Am letzten Samstag wurden in Paris die Vorrundenspiele der Fußball-EM 2016 ausgelost. Nun steht fest wo und wann das... … Weiterlesen

03.10.2015 in Shared Mobility

Sie heißen "Automagazin", "Mensch und Auto", oder schlicht "Das Auto", die Wochenend-und Mobilitätsbeilagen der... … Weiterlesen

zurück zum

Newsroom